Ibiza und Formentera

Ibiza - mal anders

Unseren Urlaub im Mai haben wir in diesem Jahr auf IBIZA und FORMENTERA verbracht.

Anbei ein paar Eindrücke:

Ibiza

Wir hatten einen PKW ab Flughafen Ibiza gebucht und sind dann gemütlich zur Cala Vadella im Westen der Insel Ibiza gefahren.

Die Unterkunft Puerto Cala Vadella ist sehr einfach aber trotzdem zu empfehlen, da die Lage super schön ist!
Gute 2 Sterne und als Geheimtipp: Die Zimmer werden renoviert! 

Cala Vadella ist eine tief eingeschnittene Bucht mit einem ungefähr 300 Meter langem und bis zu 80 Meter breitem Sandstrand, glasklarem Wasser und sanft abfallendem Meer!
Es gibt einige Restaurants in unmittelbarer Strandnähe, die alle einen Besuch wert sind. Gegenüber von unserem Aparthotel war die schönste Location unter Pinien mit einer Bar und schickem Restaurant .
Jeden Abend Sonnenuntergang mit chilliger Musik, daran kann man sich ganz schnell und leicht gewöhnen.

Ein Mietwagen auf der Insel ist Pflicht, da es wirklich viele nette Orte und Buchten gibt. Vorallem verstehen die Ibizenker etwas von schönen Kneipen - am richtigen Ort.

Ibiza Stadt ist sowohl als Besichtigung als auch zum Shoppen ein Muss!
Am besten man parkt am Hafen, dort gibt es ausreichend Stellplätze, das Zentrum und Dalt Villa (Altstadt) sind zu Fuss erreichbar. 
By the way Playa d´en Bossa:
Schöner breiter Strand , nah zu Ibiza Stadt , viele Kneipen und Diskotheken -  Partyrummel pur! Die Umgebung erinnert sehr an Arenal und die Playa de Palma auf Mallorca.
Der neue Stern am Hotelhimmel ist das Hotel Ushaia!
Sehr stylisches Partyhotel, aber Adults only.

Santa Eulalia ist ein netter Ort mit schöner Fußgängerzone und Stadtstrand - Atmosphäre.

Portinatx hat viele Buchten, die alle mehr oder weniger von Hotels umringt sind.

Formentera
 
Nach 1 Woche ging es mit der Fähre nach Formentera.  Verschiende Anbieter bieten regelmäßige Verbindungen an, die Fahrdauer beträgt 35 Minuten. Aber aufgepasst : ...ups die Kosten:2 Erwachsene plus 1 Kind ca. 120.- Euro für Hin und Rück.
Nach der Ankunft am Fährhafen La Savina wird es schnell klar, hier wird es schön!

Die Taxifahrt zum Hotel Ses Eufabietes an der Playa Mitjorn ist  kurz und schön, entlang kleiner Steinmauern.
Da war schnell klar: Das ist was für die Talentis!
Die Appartments sind super, der Strand ist 5 Minuten zu Fuß entfernt, , ein einsamer Naturstrand mit einer Dünenlandschaft so weit das Auge reicht.
Das viel gepriesene Karibikfeeling hat sich noch nicht eingestellt, aber Natur pur und .... SEHR RUHIG!
Man sollte wissen, ohne fahrbahren Untersatz gibt es ausser 2 Strandrestaurants, wenig zu erreichen.
Es gibt von dort keine öffentliche Verkehrsmittel, das heisst ein Fahrrad, Roller oder Mietwagen ist ein absolutes MUSS!

Die Insel ist ein Traum. Es gibt Karibikstrände, wie zum Beispiel die Playa es Arenals oder den wunderschönen Nationalpark (kostenpflichtiger Eintritt) mit den Stränden Illetas/ Llevant.
Die Orte sind total hip und wunderschön. Kleine Boutiquen, nette Restaurants und Cafes.
Für Ruhesuchende und Strandliebhaber ist Formentera ein absoluter Geheimtipp!

Wir wollten nicht mehr weg .....................das war definitiv NICHT das letzte Mal.

Weitere Reiseberichte von Marco Talenti

Marokko

Eindrücke von fünf Tagen - Ein Reisebericht von Marco Talenti

» Diesen Bericht lesen » Alle Berichte von Marco Talenti

Die Vereinigten Arabischen Emirate

Moderne trifft Tradition - Ein Reisebericht von Marco Talenti

» Diesen Bericht lesen » Alle Berichte von Marco Talenti

Las Vegas

The City that never sleeps.... - Ein Reisebericht von Marco Talenti

» Diesen Bericht lesen » Alle Berichte von Marco Talenti